Beratung

Honorar vs. Provision

Finanzberatung auf Honorarbasis

Was ist Honorarberatung?

Finanzberatung auf Honorarbasis

Bei einer Finanzberatung auf Honorarbasis wird jegliche Arbeit des Beraters vergütet.
Für die drei Teilbereiche bedeutet das: Den Aufwand für Beratung, Vermittlung und Betreuung bezahlt der Kunde direkt an seinen Berater. Im Gegenzug stecken dafür keine Provisionen im Produkt, weder für die Vermittlung, noch für die Betreuung. Daher werden diese Produkte courtagefrei oder margenfrei genannt. Die zu zahlenden Beiträge sind demnach natürlich günstiger, als bei der Provisions-Variante.

Finanzberatung auf Provisionsbasis

Bei einer Finanzberatung auf Provisionsbasis wird die Arbeit bei der Produktvermittlung über eine Provision, die im Produktpreis enthalten ist, bezahlt. In der Regel findet man im Produktpreis außerdem eine Betreuungsprovision, die jährlich wiederkehrend an den Finanzberater ausgeschüttet wird. Ähnlich wie in anderen Industriezweigen auch, ist die Vergütung des Finanzberaters an einen Vermittlungserfolg gebunden. Nur wenn der Vermittler ein Produkt verkaufen konnte, wird er für seinen Aufwand bezahlt.

Probleme im Provisionsverkauf

Fehlanreize

Die Fehlanreize im Provisionsgeschäft sind so eindeutig, dass es verwunderlich bleibt, warum es überhaupt Menschen gibt, die dort kaufen.
Es wird mit kostenfreier Beratung geworben, bei der der Berater es schaffen muss, den Interessenten von einem Produkt zu überzeugen, damit er die Beratung nicht umsonst gemacht hat. Der Verdienst beim Abschluss eines Produkte macht den überwiegenden Teil der Provisionen aus und die jährliche Betreuung wird hier auf einen 10-Jahres-Zeitraum betrachtet. Verschwindet der Kunde vorher, stimmt die Ratio nicht mehr und der Löwenanteil verschiebt sich weiter in Richtung Produktverkauf.

kostenfreie "Beratung"
0%
Verdienst bei Produktverkauf
Abschlussprovision 92%
jährlicher Verdienst bei Betreuung des verkauften Produktes
8%
Alles in Allem also ein sehr seltsames Geschäftsmodell, das sich da über die Jahre entwickelt hat.
Wenn die Menschen aufgeklärt würden und die Unterschiede verständen, kann ich mir kaum vorstellen, dass der Provisionsvertrieb noch weitere Zuwächse bekäme. So aber bleibt die Masse der Mediziner uninformiert und schlittert mit schlechtem Gefühl durch die Provisionswelt.

entscheidend ist das Geschäftsmodell

Pauschalen

Letztlich liegt es am Geschäftsmodell, ob Honorar-Finanzberatung einen deutlichen Vorteil gegenüber einer klassischen provisionsbasierten Finanzberatung aufweist. Sobald prozentuale Gebühren bei der Vermittlung von Produkten im Spiel sind, wird es schwierig. Prozentuale Gebühren erschweren eine aufwandsgerechte Bezahlung, denn die Höhe des Honorars ist dann vom Ausgangswert abhängig. Besser ist die aus anderen Branchen bekannte Orientierung am tatsächlichen Aufwand. Eine Bezahlung anhand der geleisteten Stunden oder über eine Pauschale erscheint hier deutlich besser geeignet zu sein.

Beratung je nach Aufwand
Honorar 33%
Produktbesorgung je nach Aufwand
Honorar 33%
jährlicher Pauschale für die Betreuung der Finanzen
Honorar 33%

Du bezahlst für die Beratung, die Du bekommst. Wenn Dein Berater Produkte besorgen soll, bezahlst Du seinen Aufwand dafür und genauso sollte es eine Pauschale für die Betreuung Deiner Finanzen geben.

Maßgeschneiderte Beratung

Individuell, passend und bewährt

Es gibt zahlreiche Geschäftsmodelle von freien Finanzberatern oder Finanzvertrieben wie MLP, Ärztefinanz oder Mayflower mit denen Ärzte bereits im Studium konfrontiert werden.

Aber nur ganz wenige Berater fokussieren sich auf die intensive Betreuung weniger Familien.
Durch die Konzentration geschehen seltener Fehler, die Planungen sind exakter und die Produkte sind besser auf die Lebenssituation und -planung der Familien abgestimmt.

Produkte können sinnvoller miteinander verzahnt werden und durch die Einbeziehung der Eltern- und teilweise Großeltern-Generation, kommen Themen wie Vermögensübertragung/Erbe, Erhaltung und Gesamtstruktur des Familienvermögens (über Generationen hinweg) früher und ganzheitlicher in die Aufmerksamkeit.

Diese Art der Beratung und Begleitung führt zu sehr hoher Zufriedenheit auf beiden Seiten.

Kern meines Geschäftsmodells

Betreuung

Nachhaltige Betreuung und Begleitung ist nur mit Honorarberatung möglich.

Es entsteht die klassische Win-Win-Situation:

    • Du bezahlst für die Leistung, die Du haben willst.
    • Dein Berater bekommt seinen Aufwand vergütet.

Als Honorar-Finanzberater habe ich mein Geschäftsmodell auf die Sicherstellung einer nachhaltige Betreuung aufgebaut. So weisst Du, dass ich jederzeit für Dich da bin und in unseren Gesprächen objektiv Deine Ziele betrachte, um Dich mit strategischen Ratschlägen in die Zukunft zu begleiten.

Wirtschaftlich nachhaltige Betreuung für beide Seiten.

Echte Beratung

Du honorierst Zeit und Wissen Deines Beraters und bekommst dafür reine Nettoprodukte ohne Abschluss- und Vertriebskosten.
Du wirst neutral und objektiv beraten und Dein Berater ist keinem Vermittlungsdruck ausgesetzt.

Es ist einfach Dein Berater, der Dich kennt.

Transparenz

Durch die Trennung des Beratungshonorars von den Produktkosten entsteht eine vollständige Transparenz in Kosten und Leistungen.

Du weisst endlich, wofür Du wann, wen bezahlst und was Du tatsächlich dafür bekommst.

Ich organisiere die Finanzen von Ärztefamilien

Was kann ich für Dich tun?

Finanzplanung

Erstellung einer Privat- und Vermögensbilanz

Finanzberatung

Neutrale und objektive Beratung zu Deinen Finanzen

Betreuung Deiner Finanzen

Begleitung Deiner finanziellen Lebensplanung

Du willst professionelle Unterstützung bei Deinen Finanzen?

Schreib mir und wir unterhalten uns

small_c_popup.png

ganzheitlich und individuell

Finanzplanung

Zunächst werden alle relevanten Daten in einer Finanzplanungs-Software erfasst. Dann erstelle ich Deine Privatbilanz und die Vermögensbilanz.

small_c_popup.png

Wer betreut Deine Finanzen

Finanzbetreuung

Die Betreuung Deiner Finanzen ist der Kern, auf den ich mein Geschäftsmodell aufgebaut habe. Es geht um regelmäßige, jährliche Gespräche, in denen Dein Finanzstatus immer wieder ein Update bekommt.

In den Gesprächen geht es um die Beantwortung einiger oder aller dieser Fragen:

Wie bist Du aufgestellt? Was hast Du verdient und wofür ging das Geld drauf (Wohnen, Leben, Urlaub, Gesundheit, Sicherheit)? Was hast Du beiseite legen können, wofür überhaupt und wie gliedert sich das in Dein Gesamtkonzept ein?

Welche Versicherungen hast Du und wo sind noch Lücken, die Du bislang bewusst so gehalten hast?

Wie entwickelt sich Dein Gesamtvermögen und in welche Anlagearten ist es aufgeteilt?

Was steht in den kommenden Monaten an (z.B. Geburt/Elternzeit, Teilzeit, Weiterbildungen, Stellenwechsel, Existenzgründung, Ruhestandsvorbereitung) und wie beeinflusst es Deine finanzielle Lebensplanung?

small_c_popup.png

Bring Deine Ordner vorbei

Analyse Deiner Finanzen

Für eine Analyse Deiner Versicherungen und Kapitalanlagen benötige ich Deine Finanz-Ordner. Schreibe mir, was Du analysiert haben möchtest und ich mache Dir ein individuelles Angebot.

small_c_popup.png

Beratung zu Versicherungen

Sicherheit

Das Leben lässt sich nur bis zu einem gewissen Grad planen. Immer wieder geschehen Dinge, die über die Planung hinaus gehen. Ein aktuelles Beispiel ist der Lockdown und die Beschränkungen, die durch Corona ausgelöst wurden.

Man kann sich nicht gegen alles schützen, aber man kann viele Risiken vorweg nehmen und diskutieren. Manche sind mit einem so großen finanziellen Risiko behaftet, dass es – sofern möglich – sinnvoll sein kann, eine Versicherung abzuschließen. Andere haben kleinere finanzielle Auswirkungen und sind besser über ein größeres finanzielles Sicherheitspolster abzufedern.

Bei der Beratung geht es um die Aufdeckung der Risiken und eine gemeinsame Bewertung der finanziellen Konsequenzen. Wenn es Produktlösungen gibt, besprechen wir den Beitrag, der eine Auslagerung an eine Versicherung kosten würde.

small_c_popup.png

Geld anlegen

Anlageberatung

Wir finden uns zu einem Gespräch zusammen überlegen, welche Ziele und Werte Dir wichtig sind. Wofür soll das Vermögen eingesetzt werden? Gibt es konkrete Termine, zu denen Geld zur Verfügung stehen muss? Wie breit ist das Vermögen bislang gestreut?

Sicherheit ist ein wesentliches Merkmal in vielen Gesprächen, daher wird es auch in unserem Gespräch um die Wirkungsweisen in der Kapitalanlage gehen. In der Regel ist es wichtig eine gemeinsame Wissens-Grundlage aufzubauen, damit wir über dieselben Dinge sprechen.